Ausflug nach Assuan und Abu Simbel von Hurghada

Ausflug nach Assuan und Abu Simbel von Hurghada



1.Tag Assuan

Ausflug nach Assuan und Abu Simbel von Hurghada bestechen durch die fantastische Landschaft und die imponierenden Bauwerke der alten Ägypter.
Frühmorgens werden Sie von Ihrem Hotel in Hurghada abgeholt und nach Assuan via Luxor gefahren.

In Assuan besichtigen Sie mit Ihem privaten deutschsprachigen Reiseleiter:

Philae Tempel
Der Philae oder Isis Tempel stand auf der Philae-Insel südlich von Assuan und nachdem Bau des Hochstaudamms war der Tempel mehrere Monate im Jahr unter Wasser. Deswegen wurde der Tempel von 1977 bis 1980 auf die Nachbarinsel Agilika versetzt. 553 n. Chr. diente der Tempel als Kirche, deshalb wurden große Teile des Reliefs im Tempel zerstört.

Der Hochstaudamm
Der Bau des Hochstaudamms wurde von Präsident Nasser veranlasst und dauerte von 1960 bis 1971, dadurch entstand einer der größten Stauseen der Welt, 500 km lang und 32 Km breit, an der breitesten Stelle. Der Staudamm ist mehr als 3600 Meter lang und 111 Meter hoch, an der Sohle 980 Meter und an der Krone etwa 40 Meter breit.

Anschließend stärken Sie sich mit einem Mittagessen und werden zu Ihrem 5 Sterne Hotel gebracht, wo Sie übernachten.


2.Tag Abu Simbel

Heute findet unser Ausflug nach Abu Simbel statt. Sie fahren frühmorgens mit einem privaten Fahrzeug und Ihrem privaten deutschsprachigen Reiseleiter nach Abu Simbel. Während der Hinfahrt erleben Sie den Sonnenaufgang in der Wüste und auf dem Rückweg können Sie die Fata Morgana bewundern.

Die beiden Tempel wurden von Ramses II 1260 v.Chr. errichtet und waren bis 1817 unter dem Sand, dann hat der Italiener Belzoni die beiden Tempel vom Sand befreit. Der Ramses-Tempel reicht 60 m direkt in den Felsen hinein und hat eine Höhe von 30 m. Der Tempel von Nefertari ist 21 m tief und 12 m hoch. Nach dem Bau des Staudamms wurden beide Tempel in den Jahren von 1964 bis 1968 ca. 62 m höher versetzt, um sie vor der Überflutung durch den Stausee zu schützen.

Nach der Besichtigung der Abu Simbel Tempel fahren Sie zurück nach Assuan, dort bekommen Sie ein Mittagessen.

Dann Transfer zu Ihrem Hotel in Hurghada.

Nach dem Ausflug nach Abu Simbel besteht aber auch die Möglichkeit nach Luxor zu fahren, dort zu übernachten und erst am nächsten Morgen die Rückreise nach Hurghada anzutreten.


Im Programm enthalten


  • Fahrt im bequemen und klimatisierten Fahrzeug
  • Alle Eintrittsgelder der genannten Sehenswürdigkeiten
  • Mittagessen am 1. und 2. Tag
  • Übernachtung im 5 Sterne Hotel mit Frühstück
  • Softgetränke im Fahrzeug
  • Privater deutschsprachiger Reiseleiter

Nicht im Preis enthalten


  • Sehenswürdigkeiten, die nicht im Programm sind
  • Getränke bei den Mahlzeiten

Die Preise



Einzelperson 2-3 Personen 4-6 Personen 7-10 Personen 11 und mehr
 350 Euro 240 Euro 220 Euro 200 Euro Auf Anfrage